Radfahrerin bei Unfall getötet

HH/Billstedt - Am Montagmorgen ist es auf der Kreuzung Schiffbeker Weg / Reclamstraße zu einem schweren Unfall gekommen, bei dem eine Radfahrerin ums Leben kam. 

Die ältere Dame überquerte laut Augenzeugen die Ampel vor einem LKW, wo sie wahrscheinlich im toten Winkel direkt vor der Front des Lasters übersehen wurde. Augenzeugen schildern, dass die Dame ihr Fahrrad verlor und es aufheben wollte und unter das 40-Tonnen-Gefährt geriet, wobei sie einige Meter mitgeschleift wurde. Auch Ersthelfer konnten nicht mehr helfen, ein herbeigerufener Notarzt konnte nurnoch den Tod der Frau feststellen. Um den Leichnahm zu Bergen musste die Feuerwehr den Aufliger mittels Hebekissen rund 20 cm anheben. Der Verkehrsunfalldienst der Polizei hat nun die Ermittlungen aufgenommen, Augenzeugen werden durch einen Notfallseelsorger betreut. Der LKW-Fahrer und ein Augenzeuge mussten mit Schocks in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.

Zufallsbild

Aktuelles

+++ 08.05.2015 +++ 

Einlaufparade Hafengeburtstag

+++ 22.02.2015 +++ 

Katze im Baum

Twitter