Binnenschiff rammt historische Brücke

HH/Harburg: Bei einem Schiffsunfall im Stadtteil Harburg ist am späten Nachmittag eine Person verletzt worden. Ein unbeladenes Binnenschiff kollidierte mit der alten Hamburger Elbbrücke (Baujahr 1899), dabei wurde der Fahrstand des Schiffes komplett zerstört. 

Laut Zeugen erkannte der Kapitän in letzter Sekunde, dass die Durchfahrtshöhe des Schiffes nicht ausreichen würde und sprang aus dem Führerhaus. Trotz Bremsung war eine Kollision nicht zu vermeiden. Der Schiffsführer kam mit Verletzungen in ein Krankenhaus, ein zweites Binnenschiff schleppte den schwer beschädigten Unglücksdampfer zum nahegelegenen Anleger am Finkenrieker Hauptdeich. Neben dem Führerhaus des Schiffes wurde auch die historische Brücke an der Unterkante schwer beschädigt.

Zufallsbild

Aktuelles

+++ 08.05.2015 +++ 

Einlaufparade Hafengeburtstag

+++ 22.02.2015 +++ 

Katze im Baum

Twitter