Abschied von Trainer-Legende Fritz Sdunek

HH/Ohlsdorf - Die Box-Welt trauert um einen der Ihren. Ex-Klitschko-Trainer Fritz Sdunek (67) starb am 22. Dezember 2014 an den Folgen eines Herzinfarktes.

Am heutigen Samstag war nun die Zeit gekommen, das letzte Mal in den Ring zu steigen. Etwa 800 Menschen, darunter Weggefährten Sduneks, wie zum Beispiel Henry Maske (Weltmeister im Halbschwergewicht 1989), Vitali Klitschko (Bürgermeister Kiews und ehemaliger WBA Interkontinentalmeister im Schwergewicht) und Dariusz Michalczewski (Ex-Weltmeister im Halbschwergewicht) erwiesen Sdunek die letzte Ehre. Thomas Pütz, Vorsitzender des Bundes deutscher Berufsboxer, läutete ein allerletztes Mal die Ringglocke.

Zu Lebzeiten trainierte Sdunek unter Anderem Profi-Boxer wie Felix Sturm, die Klitschko-Brüder, Dariusz Michalczewski und Alexander Dimitrenko. Insgesamt 11 seiner Schützlinge wurden Weltmeister.

Zufallsbild

Aktuelles

+++ 08.05.2015 +++ 

Einlaufparade Hafengeburtstag

+++ 22.02.2015 +++ 

Katze im Baum

Twitter